Trotz langer Anreise, inkl. schweren Beinen, zum FC Hochrhein lies sich die Erste nicht aus dem Konzept bringen und holte die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison. In den ersten 10 Minuten begannen die Gastgeber druckvoll und dank einem hervorragenden aufgelegten Tobias "Brudi" Bruder geriet der TuS nicht in Rückstand. Danach kam man besser in der Partie, spielte jedoch noch offensiv zu harmlos. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kam der TuS in fahrt. Youngster Leon Hammer konnte nach einem langem Ball nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Stefan Hille Hilpüsch sicher und souverän. Kurz nach dem Führungstreffer legte Hille mit einer 25 Meter Fackel zum 2:0 nach. Gerüchten zufolge brennen jetzt noch die Torwarthandschuhe des Keepers. In Halbzeit zwei stand man vorfallen Defensiv sicher und lies nichts mehr anbrennen. In den letzten 15 Minuten hätten Michi Flad, Stefan Hilpüsch und Jochen Bürgin noch auf 3:0 erhöhen können. 

Die Zweite holte ein Last-Minute-Punkt gegen den SV Wollbach. Ein Augenschmaus war es für die Zuschauer sicherlich nicht, aber durch kuriose und sehenswerte Tore sehr unterhaltsam. Bis zur 90. Minute stand es 2:4 für die Gäste, dann kam der TuS mit Maisbuur Moritz Breitenfellner und Yannis "Die Grätsche" Schmidt -> Endstand 4:4. Torschützen: Dennis Kimmelmann, Nobert Hatos, Moritz Breitenfellner und Yannis Schmidt.

Weitere Ergebnisse:

TuS III vs TuS Binzen 1:3
Torschütze: Kalifa Sey

JFV Laufenburg II vs SG A-Junioren 2:4
Torschützen: Johann Zielasek, Josua Göller, Claudio Reif und ein Eigentor

TuS Bonndorf vs SG Damen 1:0

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok