Im Zuge der schrittweisen Lockerung im Zuge der Corona-Pandemie hat unsere Erste am vergangenen Dienstag (19.05.2020) das Training wieder aufgenommen. 17 Spieler nahmen an dem Auftakttraining unter strengsten Hygienevoraussetzungen teil. Trainiert werden durfte nur in Kleingruppen, ohne Körperkontakt mit einem Mindestabstand von 2 Metern zum Mitspieler. Trainingsinhalte mit Körperkontakten oder gar ein "Mätschli" sind bis auf Weiteres nicht erlaubt. Die Spieler müssen beispielsweise umgezogen zum Training erscheinen, dürfen danach nicht duschen und sollten unmittelbar nach dem Training wieder nach Hause gehen, nur um einige der vielen Vorgaben zum Trainingsbetrieb zu nennen.

Es bleibt abzuwarten, wie lange dieser surreale Zustand noch anhält. Vermutlich wird sich der Spaßfaktor auf Dauer bei diesen Rahmenbedingungen in Grenzen halten.

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok