Nach dem Sieg im Pokal unter der Woche, konnte die Erste auch gegen den hoch gehandelten VfB Waldshut überzeugen. Bereits nach 12 Minuten lag die Mannschaft mit 0:1 hinten, steckte jedoch nicht zurück und kam durch einen Platzverweis der Gäste wieder ins Spiel. Nachdem Simon Diodene einen Strafstoß verschossen hatte, reklamierte ein Waldshuter Spieler weiter und sah folgerichtig die Ampelkarte. Folge dessen konnte der TuS diese Überzahl ausnutzen und glich durch Ibra Camara nach Vorarbeit durch Simon Diodene zum 1:1 aus. 

Nach dem Pausentee gleiches Bild — der TuS zeigte sich kämpferisch und vor allem taktisch diszipliniert. In der 61. Minute konnte Joni Arnold mit einem Kopfball eine Flanke von Simon Diodene verwerten. Das 3:1 entstand durch eine Pressing-Situation, wobei der Waldshuter Spieler seinen Torwart mit einem halbhohen Rückpass überlistete. Die Gäste wurden nur noch durch Standards und langen Bällen gefährlich. Ein Standard davon resultierte zum 3:2 Anschlusstreffer. In der Schlussphase zitterte man bei einigen hohen Bällen, doch Youngster Timo Krumm konnte nach Zuckerpass von Jonas Lauber zum umjubelten 4:2 Treffer einnetzen. Klasse Mannschaftsleistung! 

Weitere Ergebnisse:
SV Litzelstetten vs SG Damen 7:2
TuS III vs SG Malsburg/Marzell 3:0
FC Kandern vs TuS II 3:1 

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok