Die Erste verliert in einem ereignisreichen Duell gegen den FC Wittlingen mit 2:3. In der ersten Halbzeit war man spielerisch feldüberlegen, konnte jedoch mehrere Chancen (Bürgin, Hilpüsch, Hallasch,) nicht erfolgreich einnetzen. Nach dem Führungstreffer durch Stefan Hilpüsch kassierte man im Gegenzug ein unglückliches Eigentor. In der zweiten Halbzeit hatte Wittlingen mehr von dem Spiel und war vor allem offensiv zielstrebiger und bissiger. Bei dem 1:2 sah man ebenfalls in der Defensive nicht gut aus. Wiederum steckte man nicht zurück und konnte sehenswert durch Fabio Hallasch zum 2:2 ausgleichen. Nach dem Treffer passierte jedoch bis zu den Schlussminuten nicht all zu viel. Nach dem 3:2 Siegtreffer in der 85. Minute der Wittlinger kam es in der Nachspielzeit noch zu einer Rudelbildung mit anschließend drei Platzverweisen. 

Spielsteno und Bilder 

Die Zweite gewinnt auch das zweite Spiel gegen einen guten Gegner aus Stetten mit 3:1. Lange mussten die Zuschauer auf die „richtigen“ TuS-Tore warten, erst in der 63. Minute gab es den Ausgleichstreffer per Elfmeter durch Moritz „Moe“ Breitenfellner. In der Schlussphase hatte der TuS mehr Körner und konnte zwei sauber ausgespielte Konter erfolgreich abschließen. Torschützen: Christian „Raul“ Vogel und Babouccarr Sidibeh. Weiter so Jungs!

Weitere Ergebnisse:
SG Damen SV Gottenheim II 6:1
SC Haagen vs TuS III 6:0

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok