Ball Internet 150x151

Mit einem 0:0 lies erstmals die Zweite in dieser Saison Punkte liegen. Das „Spitzenspiel“ wurde seiner Bezeichnung nicht ganz gerecht. In einer eher zähen Partie mit wenig Spielfluss und seltenen Torchancen trennte man sich schlussendlich mit einem gerechten Unentschieden. Im Derby kommenden Sonntag gegen den SV Istein klappt es hoffentlich wieder besser. 

Die Dritte gewann auswärts bei der Spvgg Märkt/Eimeldingen II mit 3:2. Den Siegtreffer in der 80. Minute erzielte Spieler-Trainer Bernd Krebs höchst persönlich selber. 

Mit drei Punkte im Gepäck trat die Erste Mannschaft gestern die lange Heimreise aus Jestetten an. In der ersten Halbzeit hatte man das notwenige Quäntchen Glück — Jestetten vergab zweimal freistehend vor dem Tor. Auf der Gegenseite konnte Jochen Bürgin mit dem ersten Schuss, den 1:0 Führungstreffer erzielen. Danach hatte man weitere gut ausgespielte Chancen (Boamah, Breitenfellner, Wechlin und Bürgin) die leider ungenutzt blieben. In der zweiten Halbzeit konzentrierte man sich auf das Verteidigen und konnte somit die schlussendlich verdienten drei Punkte einfahren. 

Mit einem Torfestival von 14:0 gewannen die SG Damen in der ersten Runde des Bezirkspokals gegen den TuS Binzen. Überragende Akteurin war Diana Vater mit insgesamt acht Toren. Davon ein „Siebener-Pack“ in der ersten Halbzeit. Chapeau! 

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok