Ball Internet 150x151

Die Erste spielte gestern Abend im Nachholspiel gegen Brennet-Öflingen 1:1. Zu Beginn der Partie sah es gar nicht so schlecht aus — ordentliche Spielzüge und ein kontrollierter Spielaufbau. Bereits nach 11 Minuten konnte der TuS in Führung gehen. Nach einer Flanke von Thomas Fritsch wurde Fabio Hallasch unsanft vom gegnerischen Torwart gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jochen Bürgin sicher. Wie so oft in dieser Saison gab man das Spiel wieder aus der Hand. Michi Flad hatte die Chance zum 2:0 im Gegenzug fiel jedoch das 1:1. 

Danach schien die Mannschaft wie gelähmt und von der prekären Situation eingeschüchtert. Erst in der zweiten Halbzeit wachte der TuS wieder auf und kämpfte sich in das Spiel zurück, wirkte jedoch weiterhin eher unglücklich. Chancen gab es auf beiden Seite nur wenige. Brennet setze in der 75. Minute einen 35 Meter Distanzschuss ans Lattenkreuz. In der Hinrunde wäre dieser wohl noch reingegangen… Ein Happy End hätte es fast in der 88. Minute gegeben, als Captain Stefan Hilpüsch freistehend im 5-Meter-Raum am glänzend halten Gäste-Torwart scheiterte.

Am Sonntag trifft die Erste zuhause auf den FC Zell. Dort erhoffen wir uns ein Heimspiel mit mehr Leidenschaft und Wille. Immer weiter, immer weiter… 

Stadionheft TuS vs FC Zell 

Go to top